Wesa: Volksmodell

www.wesa-trains.ch                      bei Bildstörungen: Ctrl+F5 drücken

Wesa Triebfahrzeuge

Wesa produzierte von Anfang an 4-achsige Drehgestell-Triebfahrzeuge. Dies löste das Problem der sehr engen Radien. Das Antriebssystem war so genial, dass es im Januar 1946 patentiert wurde. Damit das Ritzel an der Antriebsachse auch bei grossem Einschlag griff, wurde dieses über die ganze zur Verfügung stehenden Breite zwischen den Rädern  angefertigt. Wesa war stets stolz auf die Steigfähigkeit seiner Triebfahrzeuge. Die Antriebsachse mit seiner Vollgummibereifung ermöglichte dies denn auch. Auf der Abbildung ist der Umschalthebel der wechselstromangetriebenen Lok gut sichtbar. Dieses Triebfahrzeug ist heute noch oft anzutreffen und erfreut sich einer grossen Beliebtheit, nicht zuletzt dank seiner Zuverlässigkeit. 

 

RedRedRed